STEPHAN KRASS UND DAS ADAM SEIDE ARCHIV PRÄSENTIEREN

LITERATUR IM BLAUEN SALON

IMMER UM 19 UHR IN DER HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG

SS 15

23.11.2015

DANA GRIGORCEA

— »Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit« (Dörlemann Verlag, 2015)

Eine Bank wird überfallen und in der Folge die Angestellte Victoria vom Dienst beurlaubt, um ihr traumatisches Erlebnis
zu verarbeiten. Eben erst in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, nutzt sie die Zeit, um das Bukarest ihrer Kindheit, aber auch
der Gegenwart zu erkunden. Sie begegnet der alten Näherin auf ihrem Podest, dem Bankräuber, ihrem ehemaligen Liebhaber
und dem Sohn der ermordeten Nachbarn wieder, während sie im heißesten Sommer seit Jahren im Cabrio durch die Stadt
fährt mit ihrem Freund, der ihr einen Heiratsantrag macht.

»Ein wunderbarer, satirischer, konkreter und doch raum- und zeitsprengender Text.« — Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau

11.01.2016

STEPHAN WACKWITZ

— »Die Bilder meiner Mutter« (Fischer Verlag, 2015)

Stephan Wackwitz erzählt das Leben seiner Mutter, wie es war und wie es hätte sein können – mit Warmherzigkeit und Einfühlung,
mit Intelligenz und Genauigkeit. Hineingeboren in eine schwäbische Industriellenfamilie in Esslingen am Neckar, flieht die 1920
geborene Margot vor dem autoritären Vater ans Berliner Lettehaus, wo sie das Modezeichnen erlernt. Aber trotz frühen künstlerischen
Erfolgen und einer Amerikareise gelingt es ihr im Wirtschaftswunder-Deutschland nicht, aus ihrer Begabung mehr zu machen als
das Hobby einer Ehefrau und Mutter in der deutschen Provinz. Das 20. Jahrhundert hat Frauen wie ihr alle Möglichkeiten eröffnet –
und sofort wieder verschlossen.

»... ein äußerst lesenswertes, kluges Buch über deutsche Geschichte und familiäre Verstrickungen.« — Jörg Magenau, Deutschlandradio Kultur

18.01.2016

VALERIE FRITSCH

— »Winters Garten« (Suhrkamp Verlag, 2015)

Winters Garten, so heißt die idyllische Kolonie jenseits der Stadt, in der alles üppig wächst und gedeiht, die Pflanzen wie die Tiere,
in der die Alten abends geigend auf der Veranda sitzen, die Eltern ihre Säuglinge wiegen und die Hofhunde den Kindern das Blut
von den aufgeschlagenen Knien lecken.
Winters Garten, das ist der Sehnsuchtsort, an den der Vogelzüchter Anton mit seiner Frau Frederike nach Jahren in der Stadt zurückkehrt,
als alles in Bewegung gerät und sich wandelt: die Häuser und Straßenzüge verfallen, die wilden Tiere in die Vorgärten und Hinterhöfe
eindringen und der Schlaf der Menschen schwer ist von Träumen, in denen das Leben, wie sie es bisher kannten, aufhört zu existieren.

»Valerie Fritsch vermag es, über diesen Schmerz zu schreiben, ohne uns zu Voyeuren zu machen, vielmehr zu Staunenden, die plötzlich
ein Stück mehr über die Welt begreifen.« — Wiebke Porombka, DIE ZEIT Online

SS 15

18.05.2015

ULRIKE ALMUT SANDIG

— Lesung aus »Buch gegen das Verschwinden«


15.06.2015

FRANZ FRIEDRICH

— Lesung aus »Die Meisen von Uusimaa singen nicht mehr«


22.06.2015

LYDIA DAHER

— Lesung aus »Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies«


WS 14/15

10.11.2014

KAREN KÖHLER

— Lesung aus »Wir haben Raketen gesammelt«


15.12.2014

DANIELA SEEL

— Lesung aus »ich kann diese stelle nicht wiederfinden – Gedichte«


19.01.2015

CHRISTOPH LEUCHTER

— Lesung aus »Amelies Abschiede«


SS 14

28.04.2014

ANGELIKA MEIER

— Lesung aus »Stürzen, drüber schlafen. Kleine Geschichten und Stücke«


19.05.2014

ALEXANDER SCHIMMELBUSCH

— Lesung aus »Die Murau Identität«


02.06.2014

PER LEO

— Lesung aus »Flut und Boden. Roman einer Familie«


WS 13/14

09.12.2013

JONAS LÜSCHER

— Lesung aus »Frühling der Barbaren«


16.12.2013

VOLKER DEMUTH

— Lesung aus »Stille Leben«


20.01.2014

ANNIKA SCHEFFEL

— Lesung aus »Bevor alles verschwindet«


SS 13

27.05.2013

ULF ERDMANN ZIEGLER

— Lesung aus »Nichts Weisses«


17.06.2013

LISA KRÄNZLER

— Lesung aus »Nachhinein«


24.06.2013

BJÖRN BICKER

— Lesung aus »Was wir erben«


WS 12/13

29.10.2012

KURT DRAWERT

— Lesung aus »Idylle, rückwarts«


05.11.2012

CHRISTOPH PETERS

— Lesung aus »Wir in Kahlenbeck«


10.12.2012

JENNY ERPENBECK

— Lesung aus »Aller Tage Abend«


SS 12

11.06.2012

JAN PETER BREMER

— Lesung aus »Der amerikanische Investor«


25.06.2012

INKA PAREI

— Lesung aus »Die Kältezentrale«


09.07.2012

SEBASTIAN POLMANS

— Lesung aus »Junge«


WS 11/12

31.10.2011

ANNETTE PEHNT

— Lesung aus »Hier kommt Michelle«


12.12.2011

ALBRECHT SELGE

— Lesung aus »wach«


23.01.2012

JAN WAGNER

— Lesung aus »Australien« und anderen Lyrikveröffentlichungen


SS 11

09.05.2010

THOMAS VON STEINAECKER

— Lesung aus »Schutzgebiete«


23.05.2010

FINN-OLE HEINRICH

— Lesung aus »Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf«


20.06.2011

CLEMENS J. SETZ

— Lesung aus »Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes«


WS 10/11

15.11.2010

THOMAS LEHR

— Lesung aus »September. Fata Morgana«


06.12.2010

PETER WAWERZINEK

— Lesung aus »Rabenliebe«


10.01.2011

ANGELA KRAUSS

— Lesung aus »Ich muß mein Herz üben«


SS 10

26.04.2010

ANNE WEBER

— Lesung aus »Luft und Liebe«


10.05.2010

GÜNTER HACK

— Lesung aus »ZRH«


14.06.2010

MONIKA RINCK

— Lesung aus »Helle Verwirrung«


WS 09/10

23.11.2009

JOCHEN SCHMIDT

— Lesung aus »Schmidt liest Proust«


12.12.2009

JENS PETERSEN

— Lesung aus »Die Haushälterin« und dem Romanprojekt »Bis dass der Tod«


25.01.2010

NORA BOSSONG

— Lesung aus »Webers Protokoll«


SS 09

19.11.2008

MARION POSCHMANN

— Lesung aus »Die Hundenovelle«


14.01.2009

NORA GOMRINGER

— Lesung aus »Klimaforschung« und »Sag doch mal was zur Nacht«


04.02.2009

MATHIAS GATZA

— Lesung aus »Im Schatten der Tiere«


WS 08/09

19.11.2008

NORBERT GSTREIN

— Lesung aus »Die Winter im Süden«


14.01.2009

NICO BLEUTGE

— Lesung aus »Fallstreifen«


04.02.2009

KATHARINA HACKER

— Lesung aus »Die Habenichtse«


SS 08

14.05.2008

ULRIKE DRAESNER

— Lesung aus »Spiele«

11.06.2008

MARCEL BEYER

— Lesung aus »Kaltenburg«

09.07.2008

KEVIN VENNEMANN

— Lesung aus »Nahe Jedenew« und »Mara Kogoj«


WS 07/08

21.11.2007

STEFFEN POPP

— Lesung aus »Ohrenberg oder der Weg dorthin«

05.12.2007

ANN COTTEN

— Lesung aus »Fremdwörtersonette«

09.01.2008

LUTZ SEILER

—  Lesung aus »Turksib«, »Pech und Blende« und »40 Kilometer Nacht«


SS 07

09.05.2007

PAUL BRODOWSKY

— Lesung aus »Die blinde Fotografin«

23.05.2007

THOMAS WEISS

— Lesung aus »Folgendes«

20.06.2007

BRUNO PREISENDÖRFER

—  Lesung aus »Die Beleidigung des Glücks«


WS 06/07

23.11.2006

MATTHIAS GÖRITZ

— Lesung aus »LOOPS« und »POOLS«

13.12.2006

SILKE SCHEUERMANN

— Lesung aus »Der zärtlichste Punkt im All«

24.01.2007

ULJANA WOLF

—  Lesung aus »kochanie ich habe brot gekauft«


SS 06

03.05.2006

JUDITH KUCKART

— Lesung aus »Lenas Liebe«

17.05.2006

KARL-HEINZ OTT

— Lesung aus »Endlich Stille«

14.06.2006

THERESIA WALSER

—  Lesung aus »Die Wandernutten«